Traumfamilie? 
Auch wenn du die Traumfamilie noch nicht ganz hast: Immerhin hast du nicht aufgegeben dafür einzustehen. Zudem fühlst du dich (zu einem Teil) verantwortlich oder erkennst deinen Wirkungskreis, der was bewirken könnte. Gratulation!

"Je höher die Ideale, desto elender ist man dran!"  Vivekananda

Was sich derzeit ungut anfühlt, nimmt zu viel Raum ein und zeigt nicht die Wirklichkeit deiner Güte: "Es gibt einen besseren Weg!" Dieser Kurs zeigt dir Muster und Gefahren, die sich bei der Begleitung von Kindern einschleichen können. Mit diesen tiefen Erkenntnissen bringst du nicht nur deine Familie auf Kurs, sondern auch andere Beziehungen mit Menschen wie z.B. die mit deinen Eltern. Bleib deinen Idealen treu!

"Damit du Frieden hast, lehre Frieden, um ihn zu lernen!"

Diese kraftvollen Worte stammen aus dem Buch "Ein Kurs in Wundern". Unsere Kinder sind der beste Spiegel von dem, was wir lehren. Wir lehren durch unser Handeln, welches wiederum von unseren Gedanken und Gefühlen bestimmt wird. Erkennen wir in unseren Kindern Ärger, Verzweiflung oder Freude, so sind das auch unsere Anteile. Solange wir wunde Stellen in uns tragen, sind wir nicht in der Lage unsere Begeisterung, Glücksgefühle und Liebe uneingeschränkt auszudehnen.
Ist es Zeit und hast du Lust zum Handeln? Mit diesem Kurs bekommst du ein Handbuch mit den kostbaren Prinzipien der "Psychologie der Vision" von Dr. Chuck und Lency Spezzano (Bestsellerautoren und Gründer). Im Kurs arbeiten wir das ganze Handbuch mit praktischen Übungen und in gegenseitigem Austausch durch.

Für Eltern, die...

- ihren Minderwert in Mehrwert wandeln möchten.
- eigene (verdrängte) Wutanfälle und die der Kinder verstehen wollen.
- den Traum einer bereichernden, innigen und fröhlichen Familie in sich tragen.
jupii - das Gefühl von Ratlosigkeit und Verzweiflung kennen und einen Ausweg suchen.
- Schuldgefühle kennen.
- alles für ihre Kinder tun würden.

Für Eltern, die sich wünschen...

- verstanden und geliebt zu werden.
- ihre Liebe ungehindert auszudehnen.
- kreativer in der Lösungsfindung zu werden.
- in der Familie mehr Nähe zu erfahren.
- dass sich alle als Gewinner fühlen dürfen.

Idealerweise ist man bereit, während des Kurses etwas Zeit aufzubringen, um Erlerntes in die Familie einzubringen und sich auf die Kurse vorzubereiten. Für ein Zertifikat müssen alle Module besucht werden.

Für Eltern, die bereit sind für ein Wunder,

und Lust verspüren, die Verantwortung dafür zu übernehmen.